CORONA VIRUS - COVID-19 INFO

Aktuelle Informationen zur Corona-Situation:

• seit dem 15.09.2021 gelten in Nordrhein-Westfalen neue Corona-Regeln, die weitere Lockerungen ermöglichen

  • Unsere Geschäftsräume sind für alle Personen (Privatkunden und Gewerbertreibende), ohne Nachweis, geöffnet.
  • Die Maskenpflicht besteht weiterhin: Bitte tragen Sie bei Ihrem Einkauf eine medizinische (OP- oder FFP2/KN95-)Maske.
  • Bitte bestellen Sie Ihre Ware vor der Abholung möglichst telefonisch unter 02327-586050 oder per E-Mail an verkauf@immotecgmbh.de vor.
NIBE Systempaket F2120-16 Luft/Wasser Wärmepumpe + Speicher VVM500 + EMK500

Artikelnummer: LWP2011

Produktdatenblatt

15.900,00 €

inkl. 19% MwSt. , versandkostenfreie Lieferung (Spedition)

momentan nicht verfügbar


NIBE Luft/Wasser Wärmepumpenpaket 2011 F2120-16 + VVM 500 + EMK 500 Heizung und Brauchwarmwasserbereitung in einem äußerst kompakten System.

Die Inneneinheit ist für den kombinierten Betrieb mit der Luft/Wasser-Wärmepumpe NIBE F2120 in angegebener Leistungsgröße konzipiert und bildet eine kompakte Systemeinheit bei sehr geringem Montageaufwand.

Das Lüftungssystem F135 oder ERS (Zubehör) wird über die Regelung der VVM 500 Inneneinheit geregelt.

Der wärmetechnische Energieeintrag des F135 wird heizungs- und brauchwasserseitig genutzt.

Einbindung von Zusatzwärmeerzeugern wie Solar oder Ölkesseln optional (Zubehör erforderlich).

Weiterhin kann eine Zwei-Rohr-Kühlung (ohne die Einbindung einer solarthermischen Anlage über den integrierten Solarwärmetauscher) bei einer Minimaltemperatur von 18 C realisiert werden (Heizung/Kühlung über ein Verteilsystem).

Systempaket bestehend aus:

NIBE F2120-16 (064139) VVM 500 (069400) EMK 500 (067178)

F2120-16: SCOP: 5,05 gem. EN 14825 bei Pdesign 11 kW (35 C). Max. Heizleistung Verdichterbetrieb: (7/35): 5,17 kW, (2/35): 7,80 kW, Max. Kühlleistung Verdichterbetrieb: (35/18): 8,19 kW, COP Heizbetrieb (7/35 = 5,17 kW): 5,11 (2/35 = 7,80 kW): 4,36 , EER Kühlbetrieb (35/18 = 5,44 kW): 2,90. Werte gem. EN14511.

Betriebsbereich bei Beheizung mit Verdichter (Außenlufttemp.): -25 bis +38C, Betriebsbereich bei Kühlung mit Verdichter (Außenlufttemp.): +15 bis +43C, Max. Vorlauftemp. nur Verdichter (ges. Arbeitsbereich): 65 C.

Schallleistungspegel gem. EN12102 bei 7/45 (norminell): 53 LwA. Schutzklasse: IP 24, Verdichter: EVI Scroll, Kältemittel: R 410A, Kältemittelmenge: 3,0 kg

Enteisungssystem: Prozessumkehr, Anschluss Heizkreis: DN 32 (Außengewinde G1 1/4 ), Austrittstemperatur Ladekreis max.: 65 C, Maße (H/B/T): 1070/1280/612 mm, Gewicht: 183 kg.

Spannungsversorgung 3 x 400V Das im Betrieb anfallende Kondensat ist gem. IHB auf geeignete Weise abzuführen, wir empfehlen hierzu die Verwendung des Zubehörs KVR10.

ErP Produktlabel Effizienzklasse Heizung (35 Gr.)/ P Design 11 kW: A+++

ErP Produktlabel Effizienzklasse Heizung (55 Gr.)/ P Design 12,3 kW: A+++

ErP Verbundlabel Heizung mit NIBE Regelgerät bei 35 C: A+++, bei 55 C: A+++

VVM 500 Max. mögliche Heizleistung der Inneneinheit über Heizungswasser-Volumenstrom: 21 kW Max. mögliche Ladeleistung eines ext. Wärmeerzeugers auf die Inneneinheit: 25 kW Speichervolumen: 500 l Warmwasserbereitung im Durchflussverfahren Brauchwasserkapazität bei 16 l / min mit F2120, BW Speichertemp. 60 C: 330 l Betriebsspannung: 400 Volt, Phasen: 3 Ph + N ELT- Heizpatrone: 3 x 3 kW Leistung

Ladekreis- Umwälzpumpe: 10 - 110 W Leistung Heizkreis- Umwälzpumpe: 10 - 110 W Schutzklasse: IP 21 Gerätehöhe ohne Stellfuß (25-50 mm): 1900 mm Gerätebreite: 763 mm Gerätetiefe: 900 mm Leergewicht : 240 kg

ErP Verbundlabel Effizienzklasse Heizung (55 Gr.) mit F2120-8/-12-16: A+++

ErP Verbundlabel Effizienzklasse Warmwasserbereitung / Zapfprofil : A/XXL EMK 500 Dieses Zubehör wird zur Erfassung der Wärmemenge genutzt, die die Wärmepumpenanlage erzeugt und für Brauchwasser sowie Gebäudebeheizung zur Verfügung stellt.

Der Wärmemengenzähler misst Durchfluss und Temperaturdifferenz im Ladekreis.

Der Messwert wird auf dem Display der VVM-Inneneinheit oder dem Regelgerät SMO 40 ausgegeben.

 

Hinweis:

Zum Betrieb dieses Geräts wird ein Dreiphasen-Wechselstromanschluss (Starkstromanschluss) benötigt.
Das Gerät darf nur nach Zustimmung des Netzbetreibers von diesem selbst oder einem, in das Installateurverzeichnis eines Netzbetreibers eingetragenes, Installationsunternehmen installiert werden.